DAS ORIGINAL!
20.01.2020

Hochzeitspapeterie von Neckarglück

Kartendesignerin Scarlett Hampp verrät, was gute Papeterie ausmacht

Eure Hochzeitsfeier beginnt nicht erst am Tag der Hochzeit - nein, schon mit den Einladungen werden die Gäste auf das bevorstehende Ereignis vorbereitet. Der Stil der Hochzeitseinladungen sollte zu eurem Konzept passen und erste Hinweise zu Motto, Thema, Stilrichtung oder Hochzeitsfarben geben.
Wir sind absolute Fans schöner Papeterie, die sich wie ein roter Faden durch die gesamte Hochzeit zieht und ein absolutes Highlight darstellen kann. Viele Gäste heben sich Gedrucktes gerne auf und nicht selten kleben sich die Eltern alles als Erinnerung in ein Fotoalbum. Umso wichtiger, dass auch hier alles zu 100% zu euch und eurer Hochzeit passt.

Für alle Brautpaare, die auf individuelle und besonders liebevoll gestaltetet Papeterie Wert legen, bietet Scarlett Hampp mit ihrer Agentur NECKARGLÜCK die perfekte Hochzeitspapeterie. Wir haben mit Scarlett gesprochen und sie zu ihrer Arbeit und ihrem Angebot für stil- und detailverliebte Brautpaare befragt.

Hochzeitseinladungskarte der Serie Floral Explosion von Neckarglück

Liebe Scarlett, mit "Neckarglück" betreibst Du in Heilbronn eine Agentur für Mediendesign. Was sind die Schwerpunkte Deiner Arbeit?


Ganz klar - kreatives Arbeiten! Ohne Kreativität und meinem Auge für Schönes könnte ich mich nicht "Mediendesignerin" nennen. Meiner Meinung nach kann man Kreativität nicht erlernen oder sich aneignen - man hat diese Leidenschaft und Begeisterung dafür in sich oder eben nicht. Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt meiner Arbeit ist die ständige Beobachtung von Trends (Farben, Papier, Typografie). Dabei gehe ich aber nicht jedem Trend 1:1 nach, sondern kreiere aus meinen persönlichen Highlights meinen eigenen Trend.
Und natürlich darf ein Schlagwort bei meinen Schwerpunkten nicht fehlen: Marketing. Mein Produkt oder meine Dienstleistung kann noch so gut sein - wenn mich oder meine Marke niemand kennt, dann bleibt auch der Erfolg aus.

Wie würdest Du Dich als Mediendesignerin beschreiben? Was macht Dich und Deinen Erfolg aus?


Ich bin kein "chaotischer" Designer. Im Gegenteil: Ich bin sehr ordentlich und zielstrebig. Ich verliere mein Ziel nicht aus den Augen und halte mich auch nur so lange an einem Design oder Projekt auf, solange auch etwas "Gescheites" dabei rauskommt. Wenn ich nicht mehr weiterkomme oder eine Blockade habe, dann wechsle ich die Bildfläche: Ich gehe raus in die Natur, durch den Wald spazieren, mache Sport oder laufe durch die Stadt in ein Café und beobachte da die Menschen um mich herum. Ich schalte einfach etwas ab und lege eine Pause ein - genau dann sprudeln die Ideen wieder von ganz alleine in meinem Kopf. Dann geht's erfolgreich weiter!

Save the Date Karte der Serie Floral Explosion von Neckarglück

Warum schlägt Dein Herz nun auch für Hochzeitspapeterie?


Wegen der Individualität! Bei einem Hochzeitsdesign steht ganz klar das Brautpaar, also zwei Menschen, im Mittelpunkt. Dabei muss das Design kein Bild des Brautpaares beinhalten, sondern es genügen bestimmte Farben, Schriften, Symbole oder Illustrationen, die man mit diesen zwei Menschen oder dieser Liebesgeschichte assoziiert. Es ist sehr schön für mich, diese Menschen und diese Liebesgeschichten kennenzulernen und daraus ein individuelles Design zu gestalten.

Wie würdest Du den Stil Deiner Hochzeitspapeterie beschreiben? Hast Du Dich auf bestimmte Designs oder Stilrichtungen spezialisiert?


Auch hier wieder - ganz individuell. In meinem Repertoire und auf meiner Webseite habe ich zwar vorgefertigte Designs zur Auswahl, aber auch diese können nach Bedarf individuell "maßgeschneidert" werden. Ich finde es immer sehr beeindruckend, wenn sich ein Design durch die komplette Hochzeit zieht. Deshalb biete ich zu den einzelnen Designs auch Inspiration in Form von Moodboards, Farbtrends und Dekoideen an.

Einladungskarte zur Hochzeit der Serie Floral Explosion von Neckarglück Namenskarte der Serie Floral Explosion von Neckarglück

Was bedeutet eigentlich "Hochzeitspapeterie"? Was kann alles dazu gehören?


Hochzeitspapeterie - ein echt breitgefächertes Wort. Darunter fällt alles, was mit Papier zu tun hat: Von der Save the Date-Karte, über die Einladungskarte bis zur abschließenden Dankeskarte. Außerdem: Menü- und Getränkekarten; Tisch- und Namenskarten; Sitzplan Hochzeitsprogramm; Kirchenheft; Hochzeitszeitung; Beschilderungen für beispielsweise Candy Bar; Anhänger, Tüten und Aufkleber für z.B. Gastgeschenke; Gästekarten, Luftballonkarten und und und...

Was sind die wichtigsten Bestandteile der Hochzeitspapeterie? Beziehungsweise was ist ein Muss und auf welche Papeterie-Bestandteile kann unter Umständen verzichtet werden, wenn zum Beispiel das Budget knapp bemessen ist?


Natürlich ist es immer am Schönsten und ein echter "Hingucker", wenn das Design auf allen Papierprodukten und auf ganzer Linie durchgezogen wird. Ein absolutes Muss auf Papier ist meiner Meinung nach die Save the Date-Karte. Hier beginnt die Hochzeitsgeschichte und die Gäste sehen und fühlen sofort, "was auf sie zukommt" - sie beginnen zu träumen und werden mit Vorfreude aufgeladen.
Verzichtet werden kann beispielsweise auf gedruckte Tischnummern oder das Hochzeitsprogramm. Solche Dinge können nämlich auch ganz toll selbst gebastelt werden. Es können schöne, leere Flaschen mit Nummern beschriftet (z.B. mit einem Goldstift) und mit Blumen und Bändern verziert werden. Oder eine Holzpalette dient als Untergrund für das Hochzeitsprogramm. Solche Ideen veröffentliche ich nach und nach im Glücksjournal auf meiner Webseite - reinschauen lohnt sich!

Tischnummernkarte der Serie Floral Explosion von Neckarglück

Was können Brautpaare zusätzlich von Dir erhalten bzw. welche Zusatzoptionen vervollständigen Dein Hochzeits-Angebot?


Da die Digitalisierung auch an der Hochzeitsbranche nicht spurlos vorbeigeht, biete ich eine ganz moderne und auch nachhaltige Form der Hochzeitseinladung und -planung an: Die Wedding-Website - das genaue Gegenteil der Hochzeitspapeterie, denn die Save the Date-Karte, Einladungskarte oder auch Dankeskarte befindet sich auf der eigenen, digitalen Hochzeitswebseite. Praktische Tools wie Zu- und Absagetool, virtueller Geschenktisch, direkte Hotelbuchung, Menüauswahl und Bildergalerie sind für alle Gäste in Echtzeit nutzbar. Wenig Papier und kein Nachtelefonieren! Genauere Informationen findet man im Glücksjournal unter dem Beitrag "Heiraten im digitalen Zeitalter".

Wedding Website von Neckarglück

Kannst Du bereits erste Hinweise zu Deinen Preisen geben? Bietest Du z.B. Paketpreise an?


Auf meiner Webseite habe ich verschiedene Pakete geschnürt, die ich anbiete. Ich unterscheide hierbei zwischen "individuellen Designs" und "vorgefertigten Designs". Die individuellen Designs werden, wie der Name schon sagt, ganz individuell auf die Wünsche und Vorstellungen des Brautpaares designt. Vorgefertigte Hochzeitsdesigns wie z.B. das Design "Bergliebe" oder "Chic & Casual" werden auf meiner Webseite präsentiert. Dabei werden kleine Designänderungen auf Wunsch vorgenommen, aber das fertige Design lehnt sich an das vorgefertigte Design. Zudem wird noch unterschieden zwischen Basis- und Premiumpaketen. Die Premiumpakete enthalten neben der Hochzeitspapeterie auch noch die Entwicklung eines Farbkonzeptes und Stimmungsboards, das auf Hochzeitsdekoration, Blumen, Gastgeschenke, Menü- und Location angewendet werden kann. Außerdem bekommt das Brautpaar eine Auswahl und Vorschläge für Dekoration und Gastgeschenke. Das i-Tüpfelchen ist der Hochzeitsplaner mit Checkliste.

Kannst Du ein Preisbeispiel nennen?


Ein Preisbeispiel für hochwertige Save the Date-Karten mit vorgefertigtem Hochzeitsdesign und Extras (Veredelung, Aufkleber, farbige Briefumschläge):
Anpassung des vorgefertigten Hochzeitsdesigns, Gestaltung von ausgewählten Extras (Fragebogen), Druckdatei, Druckabwicklung und Qualitätskontrolle: 155,- Euro*
Material- und Druckkosten für je 100 Stück; Format: DIN A5, beidseitig bedruckt, Veredelung: Soft-Touch-Oberfläche + farbige Briefumschläge + individuelle Aufkleber): 99,- Euro*
(*Preise inkl. MwSt.)

Wie ist der Ablauf, wenn Paare zu Dir kommen, um sich ihre Papeterie erstellen zu lassen?


Das Brautpaar erhält einen 6-seitigen Fragebogen im PDF-Format per E-Mail oder Post zugeschickt, damit ich mir ein besseres Bild von dem Paar und seinen Wünschen für sein Hochzeitsdesign machen kann. Der Fragebogen besteht aus Multiple-Choise und Freitext-Fragen zu folgenden Themen: Das Design, Format und Papier, Farben und Formen, Text und Typografie und Extras.
Nachdem der Fragebogen beantwortet ist und mir vorliegt, erstelle ich ein erstes Stimmungsboard mit verschiedenen Farben, Schriften und Bildern. Je nachdem wie umfangreich der Auftrag ist (Basis- oder Premiumpaket), bietet sich hier auch ein persönliches Treffen an. In unserer digitalen Welt kann aber mittlerweile auch vieles über E-Mail-Verkehr, Sharepoints, Skype oder auch WhatsApp laufen. Vor allem bei stark im Beruf eingespannten Paaren bietet sich die Abstimmung über E-Mail oder einem privaten Messenger an. So kann sehr schnell und flexibel gearbeitet werden, da immer wieder kurze und vor allem auch schnelle Abstimmungen möglich sind.
Durch diese digitalen Möglichkeiten designe ich auch sehr gerne die Hochzeitspapeterie oder Wedding-Website von Paaren mit weiterer Entfernung oder außerhalb der Region. Ich freue mich aber auch das Brautpaar bzw. nur die Braut - Hochzeitspapeterie ist meist Frauensache (lacht) - persönlich kennenzulernen.

Hochzeitsfragebogen von Neckarglück

Liebe Scarlett, zum Schluss, was zeichnet eine gute Papeterie aus? Gibt es noch einen persönlichen Tipp, den Du unseren Brautpaaren in puncto "Hochzeitspapeterie" mit auf den Weg geben möchtest?


Das Allerwichtigste ist für mich natürlich, dass das Brautpaar beim Anblick seiner fertigen Hochzeitspapeterie strahlt. Dann ist die Papeterie für mich gut gelungen. Allgemein lässt sich sagen, dass die Qualität der Materialien eine große Rolle spielen: die Papierstärke, die Haptik des Papieres und die Druckqualität. Das Design muss zum Brautpaar passen und das Paar muss sich mit dem Design identifizieren können. Das möchte ich an dieser Stelle auch nochmal deutlich machen und mit auf den Weg geben: Ich bin kein Konfigurator! Jedes Design ist individuell und liebevoll gestaltet. Ich nehme mir Zeit und beschäftige mich mit den Wünschen und Vorstellungen des Paares. Das Ganze kostet Zeit und deshalb zahlt man auch etwas mehr als bei einem Kartenkonfigurator. Dafür bekommen die Brautpaare bei "Neckarglück" aber wirklich ganz individuelle Karten mit viel Liebe und Persönlichkeit - genauso wie auch der schönste Tag im Leben sein sollte: Individuell, liebevoll und persönlich.


Wir danken Scarlett Hampp für dieses tolle Interview und die vielen spannenden und interessanten Auskünfte zu ihrer Arbeit und ihrem Angebot!

Weitere Informationen zu "Neckarglück" und die kompletten Kontaktdaten findet ihr HIER in eurem Hochzeitsportal und auf der Homepage von Neckarglück.



(Fotos/Collagen: Neckarglück - Scarlett Desirée Hampp)

ARTIKEL EMPFEHLEN: